Update 12.06.2024: Neue Entwicklungen des 11880-Sprachbots

Update 12.06.2024: Benutzerfreundlichkeit, Datenschutz und Leistungsoptimierung

In der ersten Hälfte des Jahres haben wir hart daran gearbeitet, die Stabilität und Leistungsfähigkeit unseres Sprachbots zu verbessern, um sicherzustellen, dass er reibungslos läuft und unseren Kunden eine zuverlässige Erfahrung bietet. Jetzt, da diese Grundlagen fest verankert sind, haben wir unseren Blick auf die Benutzerfreundlichkeit und das visuelle Erscheinungsbild gerichtet. Das Ziel ist es, nicht nur eine leistungsstarke, sondern auch eine ansprechende und intuitive Plattform bereitzustellen.

Das neueste Update zur Optimierung des Sprachbots wurde am 12. Juni 2024 durchgeführt.

Inhaltsverzeichnis

Update im Januar und Februar: Mehr Stabilität und Performance

Wie viele Menschen, startete auch unser Sprachbot mit einigen Neujahrsvorsätzen ins neue Jahr. Anstatt sich auf kurzlebige Ziele zu konzentrieren, hat der Voicebot seine Plattform optimiert. In den ersten beiden Monaten lag der Schwerpunkt daher auf der Verbesserung von Stabilität und Performance. Neben optischen Anpassungen konzentrierten wir uns auf technische Verbesserungen, einschließlich einer schnelleren Spracherkennung.

Gruppierung von Anrufen

Ab Februar ist es möglich, Mehrfachanrufe schneller zu erkennen und Doppelbearbeitung zu vermeiden, indem Anrufe mit derselben Rufnummer gruppiert werden. Im Dashboard wird nun die Anzahl der Anrufe von einer Person bei einem Szenario unter derselben Rufnummer angezeigt.

Automatische Bearbeitung von Anrufen

Sparen Sie Zeit, indem Sie Anrufe automatisch als „bearbeitet“ markieren lassen. In den Szenarioeinstellungen können Sie jetzt festlegen, ob nur weitergeleitete Anrufe oder alle Anrufe eines Szenarios automatisch als „erledigt“ markiert werden sollen. Diese Funktion ist besonders nützlich, wenn keine weitere Bearbeitung erforderlich ist, da lediglich Informationen übermittelt oder Anrufe weitergeleitet wurden.

Weitere Neuerungen

  • Anruflisten: Um mehr Platz für Ihre Anrufe zu schaffen, haben wir die Filtereinstellungen nach rechts oben verschoben. Außerdem können Sie nun die Ansicht Ihrer Anruflisten oben links umstellen.
  • Doppelte Szenarionamen: Ab sofort können Sie Szenarien mit denselben Namen und Schlüsselwörtern erstellen. Dadurch haben Sie die Flexibilität, Szenarien für unterschiedliche Öffnungszustände anzulegen, zum Beispiel ein Termin-Szenario für die Zustände „geöffnet“ und „geschlossen“.
  • Assistentenmanager: Das Symbol in der Menüleiste ändert sich nun basierend auf Ihrer ausgewählten Stimme.

März-Update: Erweiterte Funktionalitäten für unseren Sprachbot

Nachdem wir den Jahresanfang genutzt haben, um die Stabilität und Performance unseres Sprachbots zu optimieren, arbeitet unser Team nun an der Benutzerfreundlichkeit und Entwicklung neuer Features.

Änderung beim Fragetyp „Transkript“

Der bisherige Fragetyp „Transkript“ wurde umbenannt und heißt ab sofort „Freie Frage“. Diese Anpassung soll dazu beitragen, dass der Fragetyp besser verstanden und effektiver für individuelle Fragen genutzt werden kann.

Zusätzlich haben Sie nun die Möglichkeit festzulegen, ob die Antwort auf eine freie Frage optional oder verpflichtend ist. Sollte keine Antwort gegeben werden, kann die Frage auf Wunsch wiederholt werden. Um die Antwort als verpflichtend zu kennzeichnen, entfernen Sie einfach den Haken im Feld „Antwort optional“.

Bitte beachten Sie: Falls Sie keine Anpassungen vornehmen, verhält sich der Telefonassistent wie gewohnt.

Schlüsselwörter bei Weiterleitungsszenarien

Ab sofort besteht die Möglichkeit, auch bei Weiterleitungsszenarien zusätzliche Schlüsselwörter festzulegen, um die Erkennung der Szenarien zu verbessern.

Update im Mai: Datenschutz im Fokus

Unsere oberste Priorität ist der Schutz Ihrer Daten. Deshalb streben wir danach, Ihnen eine Plattform ohne Drittanbieter und US-Cloud zur Verfügung zu stellen. Bislang konnten Sie unseren Sprachbot bereits ohne externe Anbieter nutzen. Lediglich bei bestimmten Funktionen, die Sie aktiv auswählen können, kommen Drittanbieter zum Einsatz. Ein Beispiel hierfür ist die Auswahl der Stimme Ihres Sprachbots, für die bisher externe, gehostete Stimmen zur Verfügung standen. Aus diesem Grund haben wir uns entschieden, uns von den Stimmen externer Anbieter zu verabschieden und ausschließlich selbst gehostete Stimmen anzubieten.

Die Umstellung wurde am 21. Mai 2024 durchgeführt. Falls Sie bisher eine der Stimmen von externen Partnern wie ‚Ben‘ oder ‚Elias‘ verwendet haben, wird diese automatisch auf ‚Conrad‘ geändert. Wenn Sie die Stimme ‚Clara‘ oder ‚Fiona‘ im Einsatz haben, wird diese automatisch auf ‚Katja‘ umgestellt. Sie haben jedoch auch die Möglichkeit, vorab selbst eine neue Stimme im Assistentenmanager unter „Begrüßung und Datenschutz“ auszuwählen.

Da es uns wichtig ist, Ihnen ein vielfältiges Repertoire an Stimmen anzubieten, variieren Intonation und Aussprache von Stimme zu Stimme. Daher empfehlen wir Ihnen, die Begrüßung und einzelne Fragen nach der Änderung noch einmal zu überprüfen.

Als Tipp: Nutzen Sie den ‚Anhören‘-Button, um einzelne Elemente im Szenario anzuhören.

Juni-Update: Öffnungszeiten im neuen Look

Am 12. Juni wurde ein neues Update veröffentlicht. Dieses Mal stehen keine neuen technischen Features im Mittelpunkt, sondern optische Verbesserungen. Die Formulierungen für die Öffnungszeiten wurden von „offen“ und „geschlossen“ auf „Innerhalb der Öffnungszeiten“ und „Außerhalb der Öffnungszeiten“ geändert. Zusätzlich ist das Ein- und Ausschalten nun wieder mit nur einem Klick möglich.

Bleiben Sie stets informiert!

Durch die kontinuierlichen Verbesserungen der letzten Monate möchten wir sicherstellen, dass Ihr Umgang mit unserem Sprachbot so nahtlos und effizient wie möglich ist. Halten Sie sich stets auf dem Laufenden, indem Sie regelmäßig unsere Seite Neuigkeiten & Updates besuchen. Hier finden Sie alle Informationen zu den neuesten Entwicklungen und Features.

Weitere Artikel, die Sie interessieren könnten